Jahreswechsel 2018

Wir wünschen allen Menschen und Tieren da draußen ein wundervolles neues Jahr 2019 voller Gesundheit, Liebe, Glück, Vertrauen und Neugier! 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern des Vereins:

den fleißigen und wissbegierigen Reitschülern, welche die Grundlage des Vereins bilden,

den ehrenamtlichen Reitlehrern, welche die Vereinsarbeit erst ermöglichen,

den unterstützenden Eltern, die bei Arbeitseinsätzen und Futterdiensten ordentlich mit anpacken und somit den Verein erhalten,

und dem Vorstand, der ehrenamtlich den Verein organisiert und täglich für ihn kämpft!

Abschied von Charly

„Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt dennoch, wenn es plötzlich dunkel ist.“ F. Kafka

Gestern haben wir uns von unserem geliebten Freund Charly verabschieden müssen. In Trauer und tiefer Dankbarkeit haben wir ihn im engen Kreis auf seinem letzten Weg begleitet. 
Du wundervoller, zarter und sensibler kleiner Pferdemann… du hast uns unvergessene Momente geschenkt, wusstest immer genau was du wolltest und warst dennoch ein absolutes Verlasspferd. Mit ganz viel Liebe konnten auch unsere Reitschüler*innen in den letzten Tagen Abschied nehmen. Viele von ihnen hast du beim Reiten lernen unterstützt und warst immer ein freundlicher Wegbegleiter. Du bist das, was man unter einem Charakterpferd versteht.

Bereits heute früh schien schon die Sonne, gerade gab es einen wundervollen Sonnenuntergang. All das zeigt uns, dass du bereits auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke angekommen bist und nun von dort erstrahlst und über deine Pferdefreunde und uns wachst. 
Grüß den kleinen Fritz von uns, und alle die dort auf dich gewartet haben.

Wir behalten dich immer voller Liebe und Dankbarkeit in unseren Herzen. 

Sommerlager 2018

Am 29.07.18 startete das 5. Sommerlager. Sonnenschein, gute Laune, eine tolle Gruppe und entspannte Pferde – was will man mehr. Die Tage waren gefüllt mit Reitunterricht, Pferde waschen, viel Spiel und Spaß und kreativen Beschäftigungen. Bedingt durch die wahnsinnige Hitze wurden die Pferde nur in den kühleren Morgen- oder Abendstunden bewegt und hatten ansonsten frei. Auch die Kids konnten sich bei einem Ausflug ins nahegelegene Freibad abkühlen. Die Kinder lernten etwas über die Anatomie der Pferde sowie die Ausrüstung. Weiterhin waren alle mit viel Begeisterung bei der Bodenarbeit dabei und die Freude auf Seiten der Kids über erreichte Erfolge und eine verbesserte Kommunikation mit den Pferden war sehr groß. An den Nachmittagen wurde es kreativ und so wurde die Pferde-freie Zeit genutzt, um Schmuck und Traumfänger aus Perlen und gefilzten Bällen aus Pferdehaar zu basteln oder um mittels Klangschalen eine Vorführung vorzubereiten, deren Aufführung am Abend für einen wundervollen Ausklang eines ereignisreichen Tages sorgte.

Wir danken hiermit allen, die diese Woche so herrlich gemacht haben. Dem Organisationsteam, den Betreuerinnen, den fleißigen Helfer*innen beim Auf- und Abbau, unserem Cateringservice und natürlich vor allem unseren wunderbaren Pferden und Teilnehmer*innen. Ach und der Sonne, die es teilweise fast zu gut mit uns meinte! ;) Es war eine lustige, gemeinschaftliche, lehrreiche Zeit, die auch dem Betreuerteam lange in Erinnerung bleiben wird. J

Reiterfest 2018

Am 23.6.18 fand traditionsgemäß wieder unser Reiterfest statt. Dabei hatten kleine und große Reiter die Möglichkeit, sich in verschiedenen Wettbewerben zu messen und ihr Können in den Disziplinen Dressur Anfänger, Dressur Fortgeschrittene, Trail und Reise nach Jerusalem unter Beweis zu stellen. Für die Kleinsten gab es wieder einen Kostümwettbewerb und bei all den kreativen Ideen musste auch keiner leer ausgehen. Neben den reiterlichen Aktivitäten sorgte ein Kuchenbasar für die kulinarische Versorgung. Auf unserem Flohmarkt konnte man ausgedienten Dingen ein neues zu Hause geben und eine Hüpfburg sorgte für Vergnügen bei Klein und Groß. ;)
Wir danken allen Besuchern, Teilnehmern und Organisatoren für diesen wunderschönen Tag.

Karl-May-Fest 2018

Am 13.05.18 war es wieder soweit. Wir haben uns zusammen mit hunderten anderer Reiter auf den Weg zum Sternreitercamp im Rahmen der Karl May Festtage in Radebeul gemacht. Gut gelaunt ging es schon in den frühen Morgenstunden daran die Pferde vorzubereiten und zu Ehren von Karl May in Westernmanier herzurichten. Im Camp angekommen freuten wir uns angesichts des strahlenden Sonnenscheins über unsere Schatten spendenden Cowboy-Hüte. Dann ging es auch schon los, in einer endlos langen Kolonne startete die Sternreiterparade durch den Lößnitzgrund und über die Meißner Landstraße und wurde von zahlreichen Western- und Indianer Fans bejubelt. Nach erneutem Erreichen des Sternreitercamps ging es nach einer Verschnaufpause wieder zurück Richtung heimatliche Koppel – nicht ohne einen kleinen erfrischenden Umweg über die Eisdiele für uns und zum Planschen im See für die Pferde. ;)